Werbeschilder: Überall nützlich

Acrylglas-WerbeschildWerbeschilder, das ist ein Begriff, der viel weiter zu fassen ist als man auf den ersten Blick vielleicht meint. Natürlich denken wir dabei an die Schilder, die wir an einer Anwaltskanzlei sehen, die ein Steuerberater benutzt oder der Notar. Doch genau genommen sind auch Straßenschilder Werbeschilder. Ortsnamen machen ebenfalls mit Werbeschildern darauf aufmerksam, dass man dort angekommen ist, wo man sein will.

Zu den unangenehmsten Formen der Werbeschilder gehören die Umleitungshinweise. Sie zeigen uns zwar den rechten Weg auf und verhindern, dass wir in einer Sackgasse landen oder unsere Fahrt an einem Baustellenzaun endet. Doch wir mögen diese Werbung dennoch nicht. Weil sie uns suggeriert, es gut zu meinen, uns aber tatsächlich lange Umwegen und lautes Fluchen hinter dem Lenkrad beschert. Bevor wir jetzt jedoch völlig ins Absurde abgleiten, widmen wir uns lieber den klassischen Werbeschildern und der Frage, welche Materialien am besten für das eigene Unternehmen geeignet sind.

Werbeschilder aus Messing

Jeder kennt sie, die Klassiker unter den Werbeschildern. Aus Messing oder auch Edelstahl gefertigt, stehen sie für Langlebigkeit und schlichte Eleganz. Ob diese Materialien für Sie infrage kommen, ist trotzdem nicht eindeutig mit einem Ja zu beantworten, denn Messingschilder werden meist in bestimmten Branchen verwendet, die eingangs erwähnten Berufsgruppen zählen ganz sicher dazu. Dennoch: Erlaubt ist im Grunde genommen alles, was zu Ihnen passt. Und wenn Sie der Überzeugung sind, dass ein Messingschild oder eines aus Edelstahl genau das ist, was am besten repräsentiert, wer und was Sie sind, dann sollten Sie ein solches Schild wählen. Viel falsch machen können Sie nicht.

Werbeschilder aus Glas

konturgefrästes Acrylglas-WerbeschildFalls es etwas richtig Feines und Edles sein soll, dann müssen Sie unbedingt ein Werbeschild aus Glas verwenden. Wenn Sie schon einmal vor einem solchen Schild gestanden haben, das mit eleganten Schriftzügen bestückt wurde, werden Sie wissen, was gemeint ist. Glas hat einfach einen ganz besonderen Ausdruck, dem man sich als Betrachter kaum erwehren kann. In einem Punkt jedoch sollten Sie sehr nüchtern an die Sache herangehen, wenn Sie Werbeschilder aus Glas verwenden wollen: Betrachten Sie den Einsatzort Ihres Schildes sehr kritisch und realistisch. Wenn Sie beispielsweise an einer viel frequentierten Straße oder Fußgängerzone im Außenbereich Ihr Schild anbringen wollen, müssen Sie damit rechnen, nur kurz Freude an Ihrem Schild zu haben. Glas ist wunderschön, aber eben auch zerbrechlich. Verwenden Sie Glasschilder also nur, wenn Sie sicher sind, dass möglichst keine Glasbruchgefahren lauern.

Acrylglas, Aluverbund, PVC, Polystyrol und Doppelglasschilder

Es gibt so viel Möglichkeiten, welche Materialien Sie für Ihr Werbeschild benutzen können, dass es kaum möglich ist, hier auf die Eigenschaften der unterschiedlichen Variationen einzugehen. Doppelglasschilder bestehen aus zwei Acrylglasflächen, die Beschriftung erfolgt dazwischen. Aluverbund dagegen ist ein äußerst leichtes Material, das sich einfach verarbeiten lässt. Polystyrol dagegen ist extrem hart und widerstandsfähig. Bei PVC verhält es sich ähnlich. Und Acrylglas ist die perfekte Alternative, wenn Glas für Sie nicht in Betracht kommt.

Professionelle Beratung für Werbeschilder

Sie sehen, die Möglichkeiten sind enorm. Und wir möchten betonen, dass wir in diesem kleinen Artikel die Eigenschaften und Vorteile von Werbeschildern wirklich nur streifen konnten. Darüber hinaus haben wir einen Punkt noch gar nicht angesprochen: die zahlreichen Befestigungssysteme, mit denen Sie arbeiten können. Und über Geld haben wir auch noch kein Wort verloren. Das allerdings soll hier sofort nachgeholt werden, denn wenn Sie schon einmal ausdrucksstarke und noble Werbeschilder gesehen haben, könnten Sie womöglich auf die Idee kommen, dass Sie dafür ein Vermögen investieren müssen. Sollte dem so sein, möchten wir an dieser Stelle ganz klar sagen: Nein, so ist es nicht! Werbeschilder werden heutzutage mit Herstellungsverfahren gefertigt, die schnell und effizient arbeiten. Das bedeutet um Umkehrschluss, dass sie günstiger sind, als Sie vielleicht denken. Schreiben Sie also Ihren guten Namen auf ein gutes Werbeschild. Zu einem guten Preis. Besser geht’s nicht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.